Warum ein Pseudonym nehmen? Warum Stella Jante? Senf zum Mittwoch #5

November 29, 2017

Der Senf zum MittwochAls ich 2014 beschloss, „Die Geschichtenerzählerin“ zu veröffentlichen, wusste ich noch nicht, ob ich weiterhin Romane schreiben werde. Ich wollte mich der Aufmerksamkeit derer, die mich kennen, entziehen, und einfach mal mein eigenes Ding machen.

Als Sachbuchautorin hatte ich ja Weiterlesen

Continue reading...

Was treibt Stella Jante, wenn sie nicht Romane schreibt? Mein Senf zum Mittwoch #4

November 22, 2017

Der Senf zum Mittwoch

Da ich als Stella Jante ja eine „Gelegenheitsveröffentlicherin“ bin – neues Wort, hm? Klingt gar nicht so schlecht, oder?

Auch wenn ein gewisser Lieblingsleser sofort „Gelegenheitsverbrecherin“ gelesen hatte… Egal, ich bleibe dabei. Mir gefällt’s!

 

Also, nochmals von vorne: Weil Weiterlesen

Continue reading...

Wann kommt wieder mal was von Stella Jante raus? Mein Senf zum Mittwoch #2

November 8, 2017

Der Senf zum MittwochDas ist eine Frage, die mir – zum Glück – immer wieder mal gestellt wird. 

„Stella Jante“ ist das Pseudonym von mir, Astrid Schönweger.Und als solche war ich letzthin sehr beschäftigt.

In der ersten Hälfte des Jahres mit meiner Weiterlesen

Continue reading...

Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk

Dezember 24, 2016

facebook_weihnachten_2016_reziIm Grunde ist es wieder eine „Eigentlich“-Geschichte…
Denn eigentlich wollte ich mich gestern mit meinem Weihnachtsgruß verabschieden von den social media und es heute gut sein lassen. 
Da poppt auf meinem Handy auf, dass Ricky Sewina Geburtstag hat.
Ricky Weiterlesen

Continue reading...

Lesetipp in Radio Grüne Welle

September 20, 2016

Eigentlich war ich mit meinen Co-Autorinnen im Radio Grüne Welle, um über „Die Kraft der Kräuter nutzen“ zu sprechen, aber so nebenher kam auf, dass ich auch als Stella Jante eine Fantasy-Trilogie geschrieben habe, die nun auch als Taschenbuch in Weiterlesen

Continue reading...