Hawaiianische Weisheit zum Valentinstag #13

Februar 14, 2018

#Twin FallsMaui_Hawaii

Valentinstag – für meinen Mann und mich ist es dieses Jahr etwas Besonderes. Wir haben gerade unsere Hochzeitsreise auf Maui/Hawaii nachgeholt und sind noch immer voll von Eindrücken dieser wunderbaren drei Wochen, die wir zusammen dort verlebt haben. *träumerisches blink blink

Die Insel, aber auch die Aloha-Mentalität vom „Rainbow-State“ hat uns sehr beeindruckt und inspiriert. Darum habe ich heute für euch ein Bild der TwinFalls (zu Deutsch: Zwillings-Wasserfälle) ausgesucht, das mir sehr passend erscheint am Valentinstag, und mit einer hawaiianischen Weisheit kombiniert.

Die Übersetzung vom Hawaiianischen ist nicht wörtlich, sondern sinnbidlich. Auf Englisch lässt es sich besser sagen, denn es wird von „fall in love“ gesprochen. Es im Deutschen mit „verliebt“ zu übersetzen wäre vielleicht sprachlich korrekt, aber entspräche nicht dem Sinn. Bei diesem Sprichwort geht es nämlich nicht darum, sich zu VERlieben, in einen Zustand mit rosa Brille zu kommen, sondern den Status Liebe – Aloha – immer wieder neu zu erreichen. Ich habe es mit „in die Liebe zurück fallen“ übersetzt, denn meiner Meinung nach kommen wir in diesem Zustand auf die Welt und es gilt, ihn sich immer wieder zu holen und zu behalten. 

In diesem Sinne zum Valentinstag: Ho’i Hou Ke Aloha

Der Senf zum Mittwoch

2 Antworten auf Hawaiianische Weisheit zum Valentinstag #13

  • Liebe Stella,
    es macht mich glücklich, einmal ein paar Zeilen zum Valentinstag zu lesen, die weit über das kommerzielle Gedöns hinausgehen und tiefer eindringen in den Sinn dieses Tages.
    Valentin, ein christlicher Priester im Römischen Reich, wurde der Legende nach zum Tode verurteilt, weil er gegen das Gesetz Vermählungen für Soldaten durchgeführt hat. Soldaten durften aber nicht heiraten, wohl deshalb, weil die LIEBE nicht so gut zum Soldatenhandwerk passt?
    Im Kerker, auf die Hinrichtung wartend, heilte er noch die blinde Tochter seines Aufsehers… wenn das nicht praktizierte NächstenLIEBE ist!
    Und richtig groß raus kam der Tag dann im Mittelalter, als die Minne hoch im Kurs stand und die romantische LIEBE besungen wurde…
    Wie man es auch dreht und wendet, die LIEBE verdient den Valentinstag, mit oder ohne den Kommerz.

Schreibe einen Kommentar

*