Wann kommt wieder mal was von Stella Jante raus? Mein Senf zum Mittwoch #2

November 8, 2017

Der Senf zum MittwochDas ist eine Frage, die mir – zum Glück – immer wieder mal gestellt wird. 

„Stella Jante“ ist das Pseudonym von mir, Astrid Schönweger.Und als solche war ich letzthin sehr beschäftigt.

In der ersten Hälfte des Jahres mit meiner Rolle als Koordinatorin von IAWM, dem Netzwerk der Frauenmuseen, und dann auch mit einem Sachbuch.

 

Ich hatte den ehrenvollen Auftrag erhalten, anlässlich des 700-jährigen Jubiläums meiner Stadt Meran ein Büchlein als Stadtführung aus weiblicher Sicht zu verfassen. „Meraner Geschichte_n“, der vor zwei Tagen öffentlich vorgestellt wurde und noch diese Woche in den Buchhandlungen zu finden sein wird.  (Link zum Buch werde ich hier noch einfügen…)

 

Cover Meraner Geschichte_ndeutschWer also mal nach Meran kommt, sollte sich einen Rundgang mit unserem Büchlein geben 😉 Es lohnt sich, weil Vieles erzählt wird, was sonst nirgendwo zu finden ist…

Als Astrid Schönweger habe ich auch noch ein Sachbuch in Arbeit, das im Herbst nächsten Jahres erscheinen wird, und zwar mit meinem Mann Ulrich Gutweniger zur Vintschger Typenlehre und den Beziehungen.

Als „Stella Jante“ herrscht hingegen mal Funkstille. Es lässt mich einfach nicht an die Umsetzung meiner Romanideen ran. Mein „Nörggele“-Roman steckt in Kapitel 3 fest und wartet darauf, fertig geschrieben zu werden. In Sardinien habe ich im Juni eine Weihnachts-Kurzgeschichte als Sequel zur Geschichtenerzählerin fertig geschrieben, die jetzt wahrscheinlich doch nicht 2017 erscheinen wird, weil etwas in mir bremst…

Ich nehme das zum einen ernst, zum anderen meist gelassen. Es gibt da ein Motto, dem ich seit Jahren folge: Wenn die Projekte leicht von der Hand gehen, sind sie reif, wenn nicht – sind sie entweder nicht richtig oder der richtige Zeitpunkt ist noch nicht dafür gekommen… Dann warte ich darauf, was sich anbietet, wohin es mich zieht…

In den letzten Tagen glaube ich verstanden zu haben, dass zuerst etwas Anderes drankommen muss zum Schreiben. Es ist noch nicht spruchreif, darum kann ich mich nicht weiter dazu äußern…

Aber keine Sorge, Stella Jante stirbt nicht. Neben der Trilogie der Geschichtenerzählerin sind noch weitere Romane geplant – nur mit der Geschwindigkeit einer Frau, die sich momentan nicht täglich an ihre Schreibprojekte setzt… Dafür aber mit viel Lust und Freude, wenn sie es tut.

 

 

4 Antworten auf Wann kommt wieder mal was von Stella Jante raus? Mein Senf zum Mittwoch #2

  • … und gleich im ersten Mittwoch-Senf eine typische Stella Jante Ankündigung zu einem neuen Projekt: Geheimnisvoll, nebulös, neugierig machend.
    Im Juni eine Weihnachtsgeschichte schreiben – und sie an Weihnachten dann doch nicht veröffentlichen – echt SJ!
    Auf das neue Projekt freue ich mich aber genauso wie auf den nächsten „Senf“

    • Lieber Roger, ich ernenne dich offiziell zu meinem Marketingchef. Geheimnisvoll, nebulös und neugierig machend. Und das mit der Weihnachtsgeschichte – wenn’s nicht passt, passt es nicht… Aufgeschoben ist nicht aufgehoben… Ich gebe sie aber gerne zum Testlesen her (und jetzt sehen wir, wer das lesen wird;-) )
      Der nächste Senf wird Dich zum Lachen bringen, wart’s nur ab!

  • Jetzt habe ich mich schon auf die weihnachtliche Kurzgeschichte gefreut und dann lese ich das. *Kopfschüttel*. Wo bleibt mein nörgele,…. Irgendwann hast wieder Zeit und dann freuen wir uns auf deinen Roman

    • Liebe Doreen, es tut mir leid, dich zu enttäuschen und es freut mich, dass du so hart auf meine Geschichten/Romane wartest!
      Wie schon dem lieber Roger gesagt: Testlesen der Kurzgeschichte kann ich anbieten 😉 Beim Närggele bin ich leider noch nicht soweit…

Schreibe einen Kommentar


*