Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk

Dezember 24, 2016

facebook_weihnachten_2016_reziIm Grunde ist es wieder eine „Eigentlich“-Geschichte…
Denn eigentlich wollte ich mich gestern mit meinem Weihnachtsgruß verabschieden von den social media und es heute gut sein lassen. 
Da poppt auf meinem Handy auf, dass Ricky Sewina Geburtstag hat.
Ricky habe ich als Leserin kennengelernt. In der Zwischenzeit ist sie ein passionierte Bloggerin, und so manche Autorinnen, unter anderem auch ich, sind einfach nur froh, dass es sie gibt.
Also, nichts wie hin auf Fb und der guten Ricky gratulieren. Da poppt das nächste Fenster auf! Eine gewisse Claudia von Hollen hat mir auf meine Chronik geschrieben…
Wenn das nicht ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk ist?
Und Binah Jagenau, einer meiner Leserinnen und Motiviererinnen der ersten Stunde, gibt ncoh was drauf. 10x schon meine Bücher gelesen????
Ich bin gerührt, ich freue mich unbändig – und ich bin motiviert.
2017 steht unter dem Zeichen einiger wichtiger beruflicher Projekte für mich, die mir theoretisch nicht so viel Zeit lassen werden, an meinen Romanen zu arbeiten. Aber hier wiederhole ich mein Vesprechen: Ich schreibe weiter, nur eben in meinem (langsamen) Rhythmus. Und an all diejenigen, die bereit sind, darauf zu warten, danke ich schon im Voraus!

Derweilen…
happy-xmas

Eine Antwort auf Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk

  • Liebe Stella, wann immer du wieder einmal zum Schreiben kommst und welches Thema es auch sein wird, ich stehe bereit. Als Leser sowieso, Testleser wenn du magst und als Schreibfreund sowieso…

Schreibe einen Kommentar


*